Donnerstag, 28. Mai 2015

Was mir auf dem Herzen liegt....

Bevor ich nach Frankreich gegangen bin, hatte ich mir vorgenommen, darüber auch zu bloggen. Das hat nicht so ganz geklappt. Ich glaube der Hauptgrund ist schnell gefunden, mein Blog war immer ein Nähblog und ich hatte nie vor einen Auslandsblog zu schreiben. In der ersten Zeit habe ich auch nicht viel unternommen, daher konnte ich über nichts schreiben. Zwar wollte ich dann darüber schreiben, dass ich Skifahren war, aber irgendwie hat es nicht gepasst und dann war es plötzlich auch schon April, und dann will das ja wirklich niemand mehr lesen.
Ich glaube manchmal hat man es herausgehört, dass es mir hier nicht gut ging. Klar, es war nicht einfach, und es war nicht alles immer toll. Und meine intimsten Gefühle möchte ich auch nicht einfach so ins Internet stellen.
 Aber ich kann euch versichern ich habe hier auch sehr schöne, und intensive Momente. Momente die ich sonst nie erlebt hätte, Momente, die ich nie vergessen werde. Diese Momente sind in letzter Zeit häufig, und ich genieße sie. In diesen Momenten bin ich überglücklich und ich bin so froh, dass ich nach Frankreich gegangen bin. Dass ich diese Menschen kennengelernt habe, die ich sonst nie getroffen hätte.
Ich fange momentan an, wieder zu mir selbst zurück zufinden und ich fange an neue Seiten von mir zu entdecken. Es ist sehr schön und spannend:)
Ich glaube, dass ich ein großes Herz habe. Vielleicht werden andere was anderes behaupten, aber ich bin mir sicher, dass jeder, der es will einen Platz in meinem Herzen findet. 
Vor einiger Zeit habe ich mit dem Schnitt  Frau Madita einwenig rumexperimentiert. Ich wollte gerne eine Kurzärmlige Version nähen, und ein wenig vom Fledermaus Effekt heraus nehmen. Das ist mir so naja gelungen. Eigentlich wollte ich an den Säumen Spitze einnähen, aber dass sah dann so bescheiden aus, dass ich es aufgetrennt habe und schlussendlich eine Herzapplikation gemacht habe.
Das Shirt ist noch nicht ganz perfekt, aber daran werde ich beim nächsten Mal arbeiten;)










Mir bleiben hier noch weniger als 4 Wochen, Noch 7 Tage Schule. In weniger als 2 Wochen mache ich noch eine Reise in den Süden Frankreichs, mit meiner Organisation. Dannach bleiben mir noch eine Woche Ferien. So sehr ich mich auch auf zuhause freue, ich habe auch Angst vor der Zeit danach. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, all das zuverlassen, auch wenn nicht alles toll war. Aber er gibt nicht das perfekte Auslandsjahr, denn niemand ist perfekt!
Bis dann 
Eure Elli

Verlinkt beim Rums und bei Herzensangelegenheiten



Am Wochenende war ich im Park Asterix, in der Nähe von Paris. Ich hatte ein unvergesslich wunderschönes Wochenende, an dem ich ein Elli war!!

Kommentare:

  1. Liebste Elli,
    Ja ich musste heute auch meine Gedanken zum "perfekten" auslandsjahr freien lauf lassen. Ich liebe dieses T-Shirt, und ich bin froh auch einen Platz in deinem herzen eingenommen zu haben. ❤
    Ich hab dich ganz dolle lieb und mir der unterstützung von freunden kann man vieles meistern, sogar auch ein auslandsjahr.
    Liebste Grüße Maira

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elli,
    ich freue mich, dass du eine tolle Zeit hattest und immer noch hast. Und zuhause wird es auch wieder ganz toll werden mit den ganzen Erfahrungen, die du machen durftest.
    Dein Herz-Shirt ist richtig toll geworden ! Du hast es aber leider noch nicht bei mir verlinkt. ;-)
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  3. Ein schönes Shirt hast Du Dir da genäht und wenn Du meinst, dass Du ein großes Herz hast, dann stimmt das auch. Ich habe vor mittelerweile 23 Jahren (huch! ;) auch ein Jahr im Ausland verbracht. In USA. Auch ich hatte sehr ambivalente Gefühle, damals. Es war unglaublich intensiv und durch die fehlenden Kommunikationsmöglichkeiten (damlas gab es ja noch kein Internet, kein Handy, Briefe haben 6 Wochen gedauert und Telefonate waren irrsinnig teuer), war ich auch wirklich sehr auf mich gestellt. Trotz allem war es eine tolle Erfahrung, an die ich auch heute noch oft denke. Und ich bin reifer und selbstbewußter geworden. Danach war nicht alles rosig, aber ich habe mich doch wieder eingefunden, in der Heimat. Das wird Dir sicher auch gelingen!

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  4. Strahlende Fotos wie immer! Mehr sag ich heute gar nicht :)
    Liebe Grüße
    Fredi

    AntwortenLöschen
  5. Ich wußte gar nicht, dass es einen Asterix-Park gibt! Ein tolles Foto!!! Und schön, dass es auch gute Momente bei Deinem Aufenthalt gibt! Das gibt Kraft, die weniger schönen Sachen auszublenden! Ich wünsch Dir noch eine schöne Zeit! Wahnsinn, wie schnell das geht!
    Dein Shirt ist klasse! Und muss genau so sein!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderschönes großes Herz in dir drin und auf dem Shirt!
    Liebste Grüße
    el Benschi

    AntwortenLöschen
  7. Erst mal ist das wirklich ein tolles Shirt mit einer wunderbaren Applikation voller Aussage. Gefällt mir SEHR!

    Und ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du, wenn du zu Hause bist, schnell wieder ankommst, aber auch immer die Erinnerung an die schönen Seiten deines Jahrs im Ausland in dir weitertragen wirst. Manchmal erfährt man erst hinterher, wofür so manches gut war ;o)

    Viele liebe Grüße
    Luci

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elli,
    ja auch ich bin so froh einen Platz in deinem Herzen gefunden zu haben!
    Und dein Tshirt ist super toll! Die Art des Applizierens gefällt mir total gut! Das werde ich demnächst auch mal ausprobieren müssen!
    Alles Liebe,
    Laura

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...