Donnerstag, 17. September 2015

Was in Frankreich geschah....


Mein Auslandshalbjahr in Frankreich. Darüber zu sprechen fällt mir immer noch nicht einfach. Ich habe oft das Gefühl versagt zu haben. Was passiert ist, möchten bestimmt viele wissen. Einige meinen, dass man auf seinem Blog nicht zu privat werden soll, aber mir tut es gut, meine Sorgen/Ängst aufzuschreiben, mit euch zu teilen und Rückmeldung zu bekommen. Und wenn ich meiner Spanischleherin erzähle was passiert ist, warum dann nicht euch...

Um es kurz zu machen, wurde ich in der Schule gemobbt. Zwei Mädchen mit denen ich mich am Anfang eigentlich ganz gut verstanden habe, hatten angefangen schlecht über mich zu reden und plötzlich war ich bei allen unten durch. Von da an war es für mich die Hölle zur Schule zu gehen, ich musste mich jedes mal überwinden hinzugehen, habe die Tage gezählt bis dieser Alptraum überstanden war. Und auch in meiner Gastfamilie lief es nicht gut, sie saßen den ganzen Tag zuhause herum und haben nie etwas mit mir unternommen und sind auch teilweise ohne etwas zu sagen weggefahren. Ich saß selber 2 Monate meiner Zeit nur zuhause herum und wusste nicht was ich machen sollte.


Klar es gab auch tolle und einzigartige Momente, die ich nie vergessen werde. Ich durfte nach Venedig reisen und den Südenfrankreichs entdecken. Aber doch ist dieser bittere Nachgeschmack da. Ich muss lernen zu akzeptieren. Zu akzeptieren, dass es so geschehen ist wie es ist. Aber es fällt mir schwer, verdammt schwer. In den ersten Wochen in denen ich wieder in Deutschland war, habe ich oft geweint, nicht weil ich etwas aus Frankreich vermisst hätte sondern weil ich traurig war, dass alles so war wie es war.....
Oft wenn ich andere Auslandsjahrblogs lese, wird mein Herz schwer weil so viele Dinge erzählt werden, die ich nicht hatte.
Ich muss versuchen mein Halbjahr in Frankreich zu akzeptieren mit allen seinen Macken. Es wird wahrscheinlich noch eine Weile dauern, denn auch wenn es abgedroschen klingt, Zeit heilt manchmal doch alle Wunden.


Im Alltag gibt es oft Momente, die mich zusammenzucken lassen und ich wieder an Frankreich denken muss. Oft werde ich dann sehr traurig.
Den Stoff für dieses Shirt habe ich in einem tollen Nähladen in Nancy gekauft. In Frankreich an Stoff zu kommen ist echt nicht einfach, da die Nähszene dort ist bei weitem nicht so entwickelt wie hier in Deutschland. Eigentlich war der Stoff für jemand anderes bestimmt, aber dann ist es leider doch nicht dazu gekommen und so habe ich mir ein Shirt daraus genäht. Und ich liebe es. Es ist schlicht und doch nicht schlicht und man kann es total toll kombinieren.




Mit meiner Cousine Lena habe ich dann vor über zwei Monaten die Bilder gemacht. Ich bekomme immer wenn wir Fotos zusammen machen vorher eine schöne Frisur und dann ziehen wir los aufs Feld mit der Megakamera ihrers Papas. Die Bilder die dabei entstehen sind soooo tolll*__* Ich hoffe sie kommt bald mal wieder her, damit wir wieder Bilder machen können;)
Bis dann
Eure Elli
PS: Ich bin glücklich, manchmal mehr und manchmal weniger aber alles in allem glücklich:)


Zutaten: 
Schnitt: Kimono Tee von Kirsten Denmark
Stoff: Aus einem französischen Stoffladen
Verlinkt beim Rums

Kommentare:

  1. Liebe Elli,
    die Fotos sind wunderwunderschön! Das mit den Blumen und dem unscharfen Hintergrund ist total klasse! Der Stoff ist auch schön, ist das Schrift darauf?!
    Es ist wirklich traurig, von deinen negativen Erfahrungen zu lesen, aber ich habe das Gefühl, dass du eine ganz starke Person bist und bin schon echt gespannt, dich in 'live' zu sehen ;)
    Liebste Grüße, Fredi

    AntwortenLöschen
  2. Es ist schade, dass im Moment noch die dunklen Seiten deines Halbjahrs deine Erinnerungen dominieren. Aber ich bin ja ein Mensch, der fest überzeugt ist, dass alles für irgendetwas gut ist. Ich hoffe, dass sich für dich der Sinn hinter dieser Zeit bald erschließt!

    Dein Shirt ist jedenfalls superschön! Und die Fotos!! Traumhaft!
    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
  3. Die Fotos sind superschön! Du und deine Cousine, ihr seid ein richtig gutes Team. :-) Hach, ich bin froh, dass sich heute noch jemand mit einem Kimono Tee ins herbstlich verregnete RUMS-Land raustraut. ;-)

    Das ist echt schade, dass es in Frankreich nicht besser für dich gelaufen ist, aber ich glaube, es gibt viele, die deine Erfahrungen teilen. Wahrscheinlich ist es für die wenigsten "das tollste Halbjahr ever". Aber denk nicht, dass du versagt hast! Du hast dich wenigstens getraut und hast dich auf das Abenteuer "Ausland" eingelassen. ;-)

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Die Fotos und das Shirt sind superschön! Ich weiss genau worüber das geht, ich war Austauschschülerin in Deutschland eine lange Zeit her. Ich hatte eine liebe Gastfamilie aber an der Schule ging es auch nicht so gut, ich war nicht gemobbt, aber es war nicht immer einfach... Die Auslandserfahrung hat mein Leben geändert, und ich kann dir sagen, mit der Zeit wirdst du das Gute errinern mehr als das Schlechte. Liebe Grüsse aus Spanien!!

    AntwortenLöschen
  5. Das sind wunderschöne Fotos und du strahlst so wunderbar darauf! So gesehen sind deine Worte zu deinem Auslandsaufenthalt ein richtiger Schlag ins Gesicht. Ich finde es toll, dass du das Lachen nicht verlernt hast, du scheinst ein wirklich toller Mensch zu sein und ehrlich: sch*** auf all jene, die das nicht erkennen können! es gibt wirklich absolute ignoranten, die es nicht verdient haben, jemanden wie dich kennenzulernen! Mir machen die Fotos mut, denn sie sagen mir: du bist du und du lässt dich nicht unterkriegen!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Bewegende Worte... Die Zeit war bestimmt nicht einfach für dich aber irgendwann wirst du dich nur noch an das Gute erinnern! Die Erfahrungen die dich stärker gemacht haben :)
    Bleibe immer so wie du bist :)

    AntwortenLöschen
  7. Es ist so schade, dass Frankreich durch deine Erfahrungen immer diesen Beigeschmack hat :/
    Aber du hast es geschafft, und es heißt ja, was einen nicht umbringt, macht einen nur stärker ! So doof dieser Spruch manchmal klingt, so wahr ist er auch in vielen Situationen ...

    Die Bilder sind wie immer klasse, die Blumen in den Haaren sehen toll aus ;)
    Und dein Shirt sieht ebenfalls mal wieder ganz toll aus :*
    Fühl dich gedrückt und lass dich nicht unterkriegen!
    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Oh, das klingt gar nicht gut. Ich kenne dich ja hauptsächlich über Instagram und finde du wirkst so unheimlich postiv! Du strahlst so toll und ich hatte nicht mitbekommen, dass dein Austauschhalbjahr doof war. Das tut mir wirklich leid. Eine Freundin von mir, war zu unserer Schulzeit für ein Jahr in Amreika und hatte auch die Hölle. Sie wurde als Austauschschülerin zu einer Familie geholt, die eigentlich ein Aupair bzw. Haushaltshilfe gebraucht hätten. Sie konnte dann nach ewigen hin und her die Familie wechseln. Aber alles höchst kompliziert und es war extrem schwierig dort Hilfe zu bekommen. Lass dir den Spaß am Leben und an der Schule nicht vermiesen... und lach` bitte weiterhin so toll auf deinen Fotos. Du hast so eine wahnsinnig positive Ausstrahlung:-) und ich liebe es deine Bilder anzusehen. Dein Shirt ist natürlich auch schön und Idee mit den Blumen, ganz große Klasse! GLG, Marion

    AntwortenLöschen
  9. Schönes Oberteil, schöne Frisur, schöne Bilder und vor allem: schönes Mädchen! Schade, dass nicht auch Frankreich einfach nur unkompliziert schön war. Ich habe es damals verpasst ins Ausland zu gehen: in der Schule hat es sich nicht ergeben, während des Studiums war ich wahrscheinlich einfach nur zu bequem für Veränderung. DAS ist ärgerlich. Du hast es gemacht und gemerkt, dass es nicht so war wie Du es Dir vorgestellt hast. Macht nichts, für irgendwas war es auf jeden Fall gut, denn Du hast es gemacht!
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elli,

    fühl dich gaaanz fest gedrückt <3

    Dein Top ist wunderschön, ganz genau wie du auch! Die Blumen in deinem Haar sehen sehr hübsch aus!
    Die Fotos sind echt sehr gelungen!

    Alles Liebe,
    Laura

    AntwortenLöschen
  11. Gaanz tolle Bilder! Und ein so schönes Shirt!!!! Gut, dass Du wieder Strahlen kannst Elli! Steht Dir so gut!
    Schade, dass es nicht so toll war in Frankreich wie Du es Dir vorgestellt hast! Aber es ist eine Erfahrung. Vielleicht hast Du beim nächsten Mal mehr Glück! Ich wünsch es Dir von Herzen!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...