Donnerstag, 26. November 2015

Eine Brise Meer


Uns Menschen kann man es nie recht machen, Im Sommer ist es zu heiß, im Winter zu kalt. Aktuell friere ich auf dem Weg zu Schule regelrecht ein. Ich wünschte einfach es wäre noch schnee dabei, dann fände ich die Kälte ganz angenehm. Oder wenigstens kein Regen, dass ist einfach das schlimmste.
Schon im Sommer habe ich mir diese Shorts genäht. Den Stoff hatte ich sogar noch in Frankreich gekauft,aber dann erst hier verarbeitet, wie viele Stoffe:)
Die Hose war hier im Dauereinsatz, denn im gegesatz zu meinen anderen Jerseyshorts ist diese schlicht und nicht bunt. Das hat den Vorteil, dass ich bunte Shirts darauf anziehen kann.




Die Bilder haben meine Schwester und ich ganz spontan im Urlaub vor einem Monat gemacht. Zufällig hatte ich die Hose dabei und sie die Kamera dabei, deshalb haben wir noch schnell Bilder gemacht. Ich wusste nicht genau ob ich sie euch nicht erst nächstes Jahr zeigen soll, aber ich denke da werde ich auch wieder viel zu zeigen haben, deshalb gibt es sie heute zu sehen:)
Bis dann
Eure Elli

Zutaten:
Stoff: Aus einem Stoffladen in Frankreich
Verlinkt beim Rums




Kommentare:

  1. Mich fröstelt es ein wenig. Aber in einem halben Jahr könnte ich mir so eine Hose gut bei 25 Grad an meinen Beinen vorstellen – gerne auch in so einem hübschen Grau;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  2. Mich fröstelt es, wenn ich dich gerade so sehe... heut morgen war es schon wieder weiß hier...
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  3. Da sitze ich hier, in dickem Pulli mit Tee und laufender Heizung vor meinem Computer und sehe so tolle Sommershorts von dir ! ;)
    Richtig cool, ich mag so schlichte Basics, weil sie sich zu allem kombinieren lassen :)
    Ganz liebe Grüße, liebste Elli!
    Sandra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...