Donnerstag, 19. November 2015

Une veste qui est jolie

Am Wochenende habe ich ein Buch angefangen zu lesen, welches ich mir vor über einem Jahr in Straßburg gekauft habe. Dieses wurde ersteinmal in den Schrank gestellt da jegliche Versuche gescheitert sind es zu lesen. Eine Seite habe gefühlte tausendmal gelesen ohne viel zu verstehen.
Aber ich nahm mir vor es zu lesen, nachdem ich von meinem Aufenthalt in Frankreich zurück bin. Nun bin ich wieder zurück, seit 5 Monaten, und habe nun angefangen zu lesen. 900 Seiten hat das Buch und ich befinde mich auf Seite 556. Was mich freut ist, dass ich es fast genauso schnell lesen kann wie ein deutsches Buch und ich auch genauso gefesselt bin und jede freie Minute lese.
Zurecht könnt ihr euch jetzt fragen was das mit dem Post zu tun hat. Es ist ganz einfach, sei dem Wochenende habe ich eine unglaublich große Lust auf französisch zu schreiben. So sehr, dass ich nicht wusste wie ich diesen Post hier anfangen sollte, weil ich mir immer nur einen Anfang auf französisch vorstellen konnte. Deshalb bekam der Post den französischen Titel: " Une veste qui est jolie" was zu deutsch heißt, " Eine Jacke, die schön ist".
 Könnt ihr euch noch erinnern, dass ich Maira , besucht habe im Sommer. In ihrem Stoffschrank lag der wunderschöne Jolie-Jersey von Lillestoff über einem weinroten Sweatshirtstoff. Ich fande diese Kombination so klasse, dass ich mir vornahm Weinrot mir dem Lillestoff zu kombinieren. Also vielen Dank für die ungewollte Inspiration Maira:**
Sehr oft vernähe ich weinroten Sweat und durch die ganzen Projekte die ich aus dem diesem Stoff gemacht habe, sind immer mal wieder kleinere und größere Reste übrig geblieben. Zwar musste ich ein wenig puzzeln aber ich habe es geschafft, alle Teile aus dem roten Sweat zuzuschneiden:)
Auch habe ich zum ersten Mal Paspel verarbeitet. Dadurch dass ich eine neue Nähmaschine, die über einen Reißverschlussfuß besitzt geht das wirklich einfach, werde ich bestimmt nun öfter machen:)



Meine neue Sweatjacke durfte mich schon in den Süden begleiten, denn auch wenn es am Strand warm war so war es in den Bergen um einiges kühler. Im Gebirge hat meine Schwester dann auch Bilder von mir gemacht, und ich hoffe das klingt nicht zu eingebildet, doch ich mag die Bilder sehr sehr gerne:) 
Au revoir:)
Elli 


Zutaten:
Verlinkt beim Rums

Kommentare:

  1. Hallo Elli, ich liebe diese Farbe und die Jacke und die Fotos, ein Traum!
    Da bekomme ich glatt Fernweh nach Frankreich. Ich war bisher nur zwei Mal an der Cote d'Azur und liebe die Sprache auch sehr <3 Leider sind meine Sprachkenntnisse aber mehr als nicht ausreichend um ein Buch in dieser wunderbar melodischen Sprache zu lesen, Hut ab!
    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Eine schicke Jacke! Sowas steht definitiv auch auf meiner to sew Liste! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Jacke! Hätte nicht gedacht, dass die zwei Farben so gut zusammen passen!
    LG mary

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine wirklich schöne Jacke! Und jetzt wo du es so sagst mit deinem Weinrot, fällt mir ein ich habe kein einziges Oberteil in Weinrot:D Ich glaube das wird bald mal geändert!

    Liebste Grüße und viel Spaß beim weiterlesen
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elli,
    mich fesselt ein englisches Buch auch irgendwie auf eine andere Art und Weise als ein deutsches...ich bin zwar nicht so schnell, aber ich habe beim Lesen auch gleichzeitig ein besseres Gewissen, weil ich ja dann praktisch nebenher lerne..;)
    und deine Jacke Elli...! Der Wahnsinn! Die ist erstens einfach wunderschn und zweitens ist das weinrot einfach deine Farbe, die dir unglaublich gut steht!
    Und die Bilder sind auch super schön.
    Salut et à bientôt, (<- stimmt das? Ach ich hatte so lange kein Französisch mehr...;/)
    Laura

    AntwortenLöschen
  6. ...was für ein nettes Lächeln und die Jacke ist echt schick !!! lg

    AntwortenLöschen
  7. Liebste Elli,
    die Jacke ist sooo wunderschön, aber die Fotos und du übertrefft doch alles, mensch das lenkt von der Jacke ab!! :D
    Und es freut mich sehr das ich dich unbewusst insperieren konnte, und du hast es sogar geschafft den stoff vor mir an zu schneiden, ich glaube ich werde etwas für den Frühling daraus nähen. ;)
    Ach Elli, ich bekomme echt fernweh bei den wundervollen Bildern!!
    Ich hab dich lieb und wünsche dir einen god dag! :D
    Liebste lockige Grüße Maira

    AntwortenLöschen
  8. Geniale Jacke und tolle Fotos.
    Witzigerweise hab ich gestern abend den Schnitt auch für mich zugeschnitten um ihm noch eine zweite Chance zu geben. Beim ersten mal hatte ich Kuschelfleece genommen und nach zwei mal Waschen war die Jacke drei Nummern zu weit. Meine Schwester hat jetzt immerhin den Babybauch gut unterbekommen.
    Bei meinem zweiten Versuch habe ich nur den Stehkragen etwas vergrößert, weil mir das bei meiner AnniNanniJacke so gut gefällt. Also ein ganzes Stück breiter und vorn leicht abgrundet, damit ich da noch Knöpfe dran machen kann.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  9. Bonjour Elli
    Votre veste est tres bon et la couleur et tres chiq a toi.
    Ach ich habe damals mit meiner Freundin auch immer mal angefangen nur französisch zu sprechen...bis wir nicht mehr konnten vor lauter umschreiben und lachen. LG Alex

    AntwortenLöschen
  10. Da hast Du Dir aber eine wunderschöne Jacke genäht. Die Farbe ist einfach toll und steht Dir supergut und die ganzen Details kommen ganz toll zur Geltung.

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...