Donnerstag, 10. August 2017

Große Musselintuch Liebe



Moin Moin ihr lieben wie man in Norddeutschland sagen würde! Die letzten Tage habe ich mit meiner Mama in Hamburg verbracht, eine Stadt die mich echt verzaubert hat.
Mit dabei war immer mein Musselintuch, ich habe mich schon lange nicht mehr so in ein selbst genähtes Stück verliebt. Und dabei ist es auch noch so vielfältig einsetzbar. Egal ob als Schal am Elbstrand/auf der Elbphilharmonie, als Sitzerhöhung zusammen mit meiner Jacke bei König der Löwen oder als Decke im Zug auf der Rückfahrt.


Es verging fast keine Minute in Hamburg, in der das Tuch nicht im Einsatz war, und das  will bei mir schon was heißen denn eigentlich bin ich keine große Schalträgerin. Genau 3 Schals besitze ich, gut auch ein paar selbst genähte Loops aber die ziehe ich nur zuhause oder beim Skifahren an.
Als ich anfing mit Nähen wollte ich unbedingt ein Dreieckstuch nähen mit Bommeln, das war damals nämlich modern. Habe ich nie gemacht denn realistisch betrachtet hätte ich es einfach nicht angezogen. Ich bin einfach kein Dreieckstuch mensch....


Dann besuchte mich aber Nadine zusammen mit Maira und Laura und wir verbrachten ein schönes Nähhühnerwochenende zusammen (Nadine hat einen sehr schönen Bericht darüber geschrieben den könnt ihr HIER bei ihr nachlesen)
Kurz vorher hatte sich Nadine ein Tuch genäht dass sie natürlich auch auf Instagram gepostet hatte. Ganz nett fand ich aber meins war es nicht. Das Tuch brachte sie aber dann auch mit und wir durften es alle mal tragen. Und wir waren alle sofort begeistert. So weich und total angenehm auf der Haut zu tragen. Nadine versprach mir Musselinstoff zu schicken denn ich brauchte sofort so ein Tuch! Und schon paar Tage später hielt ich mein fertiges Tuch in der Hand.


In Hamburg wurde gleich noch Musselin in weinrot und in dunkelblau mitgenommen den ich noch als Tuch vernähen möchte. Das geht nämlich so schnell und ist so simpel. Es ist einfach ein großes Quadrat(bei mir 1,30*1,30m) das dann einfach einmal doppelt umgeschlagen umgenäht wird. Fertig ist der perfekte Begleiter für den kühlere Tage.
Bis bald
Eure Elli

Zutaten:
Stoff: Musselin aus Nadines örtlichen Nähladen (1,30m*1,30m)
Verlinkt bei Rums

Kommentare:

  1. Ein wunderbares Tuch <3 Ich stehe voll aus Musselin und muss dringend mehr daraus nähen.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Tuch wunderschön! Genau das richtige für den kommenden Herbst :)
    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann dich so gut verstehen. Ich habe auch eines und bin auch hin und weg... so wunderbar weich!
    Ich wünsche dir noch viel Freude damit!
    Liebe Grüße aus dem Norden! Bente

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine schönes Tuch! ♥ So ein Tuch steht bei mir auch noch auch der Näh-Liste.

    Und die Bilder aus HH sehen klasse aus!

    Liebe Grüße (aus der schönsten Stadt der Welt ;-) Hamburg!
    Jenni

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elli,
    das Tuch ist echt schön! Ich liebe meins auch so sehr und habe es auch schon oft zweck entfremdet, auf Reisen echt super! :)
    Deine anderen beiden Tücher gefallen mir auch echt gut!
    ganz liebe Grüße maira

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...